© JRstock / Fotolia.com

Badezimmer ohne Fenster lüften

« Tipps gegen zu hohe Luftfeuchtigkeit im Bad »

Wenn wir im Bad nicht richtig lüften, ist Schimmelbefall nur eine Frage der Zeit. Doch was tun, wenn das Badezimmer kein Fenster hat? Auch hierfür gibt es einige hilfreiche Tipps, um die Luftfeuchtigkeit effektiv zu senken.

Feuchte Luft im Bad: Ursachen und Folgen

Ob Vollbad oder Dusche – immer, wenn wir Wasser laufen lassen, gelangt ein Teil davon als Dampf in die Raumluft. Die Luftfeuchtigkeit im Badezimmer steigt innerhalb kürzester Zeit auf über 80 Prozent an. Der optimale Wert wäre jedoch bei 50-60 Prozent. Findet kein Luftaustausch statt, baut sich die Feuchtigkeit nur sehr langsam wieder ab. Die Folgen dieses Zustands können dramatisch sein. Kondensiert die Luftfeuchte auf kalten Fliesen oder an der Wand, entsteht der ideale Nährboden für Schimmelsporen. Die Mikroorganismen setzen sich fest und breiten sich rasant aus. Schimmel sieht nicht nur unappetitlich ist, sondern kann auch gesundheitsgefährdend sein. Gutes Lüften ist deshalb Pflicht.

Unzureichender Luftaustausch im Bad kann zu Schimmel führen
© whitestorm / Fotolia.com

Badezimmer ohne Fenster lüften: Problemfall innenliegendes Badezimmer

Verfügt ein Bad über ein Fenster, ist das Lüften kein Problem. Dann können wir je nach Bedarf die frische Atmosphäre herein lassen. In Altbauten und Wohnanlagen kommt es aber gar nicht so selten vor, dass das Bad innenliegend ist. In der Regel findet dann der passive Luftaustausch über eine Öffnung zum Lüftungsschacht statt. Ausreichende Luftzirkulation ist damit aber keineswegs gewährleistet. Deshalb müssen andere Maßnahmen ergriffen werden.

Alternative Klimaregulatoren

Der Einbau einer zentralen Abluftanlage für ein innenliegendes Badezimmer wäre zwar ideal, ist jedoch manchmal technisch und finanziell einfach nicht möglich. Gut, dass es auch andere Mittel gibt, das Klima im Bad zu regulieren. Zur Not hilft es beispielsweise schon, die Badezimmertür und das Fenster im nächsten Nachbarraum zu öffnen. Das sorgt zumindest für etwas Luftaustausch. Ein Ventilator verstärkt diese Wirkung zusätzlich. Dabei müssen wir aber darauf achten, die Türen der anderen Räume geschlossen zu halten. Überhaupt ist es sinnvoll, das Bad gut zu heizen, weil höhere Temperaturen dabei helfen, die Luftfeuchtigkeit zu senken.

Luftentfeuchter Dehumid 2Ein beliebtes Hausmittel zur Entfeuchtung von Luft ist die Verwendung von Salz. Mehrere mit Speisesalz gefüllte Schalen, welche im Bad aufgestellt sind, entziehen der Atmosphäre die Feuchtigkeit. Wenn die Gefäße voll mit Wasser sind, müssen wir sie entleeren, reinigen und neu auffüllen. Auch Katzenstreu weist diese feuchtigkeitsziehende Eigenschaft auf und trägt zum Lüften bei. Ähnlich wirken chemische Entfeuchtungsmittel. Granulat holt etwa das Wasser aus der Raumluft und lässt es in einen Sammelbehälter abtropfen. In vielen Fällen bringen diese Alternativen eine Verbesserung – oft muss man aber mit moderner Klimatechnik nachhelfen. Hier kommen leistungsstarke Luftentfeuchter ins Spiel.

Luftentfeuchter im Badezimmer sorgen für stabiles Raumklima

Um die Luftfeuchtigkeit in einem innenliegenden Badezimmer effektiv und nachhaltig zu senken, setzt man am besten auf ein wirksames Entfeuchtungsgerät zum Lüften. Diese Entfeuchter sind dazu in der Lage, auch große Mengen Wasser aus der Atmosphäre zu holen. Die meisten handelsüblichen Produkte arbeiten nach dem sogenannten Kondensationsprinzip. Die Apparate saugen die Luft ein und führen sie über einen kalten Verdampfer, wo sie bis auf unter den Taupunkt abgekühlt wird. Auf der kalten Verdampferoberfläche kondensiert das Wasser und tropft in einen Sammelbehälter ab. Ein Kondensator wärmt die Luft auf, bevor sie erneut in den Raum gelangt. Dort kann sie wieder Feuchtigkeit aufnehmen – der Kreislauf beginnt von neuem. Natürlich muss der Sammeltank regelmäßig geleert werden.

Luftentfeuchter Dehumid 9Viele Modelle – wie der Brune Dehumid 9H – arbeiten dabei vollautomatisch. Man programmiert die gewünschten Sollwerte einfach ein. Übersteigt die Luftfeuchtigkeit das Idealklima, geht der Luftentfeuchter in Betrieb. Der Dehumid 9H ist darüber hinaus noch sehr kompakt und angenehm transportabel, weshalb man ihn flexibel in verschiedenen Räumen einsetzen kann. Da der Entfeuchter zudem über eine integrierte Heizung verfügt, leistet er auch in unbeheizten Feuchträumen wie dem Keller hervorragende Dienste.

Ein Feuchtigkeitsmesser – ein Hygrostat oder Hygrometer – unterstützt die automatische Arbeitsweise. Bei der Anschaffung sollte man deshalb darauf achten, dass der Luftentfeuchter in dieses intelligente System eingebunden werden kann.

Wann ist Lüften angesagt? Mit einem Hygrostat die Luftfeuchtigkeit exakt messen

Gerade in einem Badezimmer ohne Fenster ist es gut, sich nicht nur auf sein Gefühl zu verlassen. Hygrostate sind technische Hilfsmittel, um die Luftfeuchtigkeit zu messen. Auch hier bietet eine breite Produktvielfalt für alle möglichen Zwecke die geeigneten Modelle an. Im Badezimmer greift man vorzugsweise auf einfache Handhygrostate zurück.

Thermo-Hygrometer 9026Diese Geräte sind nahezu wartungsfrei zu betreiben. Mit einem Knopfdruck stellt man den aktuellen Luftfeuchtigkeitswert fest und kann bei Bedarf darauf reagieren. Schnell erkennt man dadurch auch, wo die genauen Ursachen für eine Überfeuchtung des Raumes liegen.

Alternativ dazu bieten sich moderne Wandhygrostate an. Diese Produkte sind fix befestigt und senden die Messdaten über Funk an die Empfängergeräte aus. Gekoppelt mit Luftentfeuchtern ermöglichen diese Systeme eine vollautomatische Regelung des Klimas im Badezimmer.

Badezimmer ohne Fenster lüften: Luftentfeuchter für effektive Optimierung des Raumklimas

Luftentfeuchter, Luftreiniger & Co. machen vor allem dann Sinn, wenn in einem Bad sonst keine Möglichkeit zum Lüften besteht. Dann gibt es zu diesen klimatechnischen Geräten gar keine wirksamen Alternativen. Zu groß ist die Gefahr, wenn sich durch hohe Feuchtigkeit Schimmel ausbreitet. Handelt man nicht schnell genug, kann es bereits zu spät sein. Eine Sanierung des Schadens ist dann mit einem großen Aufwand verbunden. Wer auf ein innenliegendes Bad ohne Fenster angewiesen ist, sollte sich deshalb frühzeitig um eine effiziente Lüftungs- bzw. Entfeuchtungsmöglichkeit kümmern.