Startseite | In der Planung | Klimatechnik planen
© zhu difeng / Fotolia.com

Klimatechnik planen

« Daran sollten Sie vor der Anschaffung von Luftbefeuchtern denken »

Ein gutes Raumklima ist manchmal nicht mit natürlichen Mitteln zu erreichen. Dann bleibt nur der Einsatz von moderner Klimatechnik. Lesen Sie im Brune Magazin, wie Experten den Einsatz von Luftbefeuchtern, Luftreinigern und Luftentfeuchtern planen, um perfekte Bedingungen zu schaffen.

Gutes Raumklima ist nicht nur gesund, sondern trägt auch maßgeblich zu unserem Wohlbefinden bei. Leider erreichen wir diesen Zustand nicht immer nur durch natürliche Mittel – manchmal müssen wir mit künstlicher Klimatisierung nachhelfen. Wenn Zimmerpflanzen, Wassergefäße und Lüften nichts mehr nützen, unterstützt uns heutzutage moderne Klimatechnik. Um die optimale Wirkung zu erzielen, ist eine sorgfältige Planung der Anlagen erforderlich. Wie Experten in Betrieben, Großraum-Büros oder Museen dabei vorgehen, erfahren Sie in unserem Magazin.

Brune Luftreiniger Defensor PH28 mit Silberionisierung und Sommer-FiltersetLuftbefeuchter oder Luftreiniger: Was ist wann sinnvoll?

Trockene Luft beeinträchtigt unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Um die Luftfeuchtigkeit dem idealen Wert anzunähern, kommen professionelle Luftbefeuchter zum Einsatz. Üblicherweise handelt es sich dabei um Geräte, die nach dem Verdunstungsprinzip arbeiten. Die Luft wird angesaugt und strömt über eine nasse Filtermatte. Auf diese Weise wird sie angefeuchtet wieder in den Raum abgegeben. Der Vorteil dieses Systems: Da im Gegensatz zu Zerstäubern und Verdampfern die Wasseranreicherung in molekularer Form erfolgt, ist eine Überbefeuchtung nicht möglich. Büro, Wohnung, Gewerbe, Industrie – Luftbefeuchter kommen überall dort zum Einsatz, wo einerseits gesunde klimatische Bedingungen für Mitarbeiter und Bewohner herrschen sollen und andererseits eine stabile Luftfeuchtigkeit Grundvoraussetzung für funktionierende Produktionsprozesse sind.

© virtua73 / Fotolia.com
© virtua73 / Fotolia.com

Ist ein Luftbefeuchter mit einem Filtersystem und einer elektrischen Ionisierung ausgestattet, spricht man von einem Luftreiniger. Ionen binden schädliche Partikel, ähnlich wie nach einem Gewitter wirkt die Luft frisch und sauber. Allergene und Feinstaub stellen eine starke Belastung für unseren Organismus dar. Deshalb empfiehlt sich der Einsatz eines Luftreinigers vor allem in schlecht gelüfteten, geschlossenen Räumen. Menschen mit Atemwegsbeschwerden und auch Allergiker profitieren stark von dieser modernen Klimatechnik.

Brune Luftentfeuchter Dehumid HP 50 für Baustelle, Wohnbereich, Keller, Museum, Archiv und GarageIn Nassräumen und im Keller kann es vorkommen, dass die Luft zu feucht ist. Wenn die Feuchtigkeit auf kalten Wänden, Böden oder Decken kondensiert, entsteht ein idealer Nährboden für Schimmel. Gerade bei Neubauten stehen unerfahrene Hausbesitzer vor einem großen Problem. Abhilfe für diesen Zustand können Luftentfeuchter bringen. Diese Geräte saugen die Raumluft an und kühlen sie über einen Verdampfer bis unter den Taupunkt ab. Das Wasser kondensiert und tropft in einen Behälter. Luftentfeuchter entziehen der Atmosphäre die Feuchtigkeit. So kommen die Apparate oft auch am Bau zum Einsatz. Die vorzeitige Austrocknung der Baumaterialien ermöglicht nämlich eine erheblich kürzere Bauzeit.

Und natürlich drehen sich in gleicher Hinsicht alle Überlegungen um Klimaanlagen, die die Temperatur der Luft regeln, falls dies sinnvoll und gewünscht ist.

Klimatechnik anschaffen: Was zu beachten ist

Wer eine moderne Klimatechnik wie Luftbefeuchter, Klimaanlagen oder Luftreiniger kaufen möchte, sollte die Investition gut überlegen. Viele Aspekte müssen nämlich beachtet werden, um die optimale Lösung zu finden. Die erste Frage wird lauten: Brune Luftbefeuchter B 120 nach dem VerdunstprinzipWelchen Zweck soll das System erfüllen und wie teuer darf es sein. Genauso wichtig wie die Anschaffungskosten sind auch die Folgekosten. Reinigung und Wartung nehmen nicht nur Zeit in Anspruch, sondern können sich auch gehörig auf die Geldbörse schlagen. Die Leistungsfähigkeit der Klimatechnik muss natürlich mit der Raumgröße kongruieren. Es hilft nicht, einen günstigen Kleinluftbefeuchter in eine große Lagerhalle zu stellen.

Der Luftbefeuchter B 120 von Brune eignet sich beispielsweise besonders für Räume in einer Größe von etwa 130 Kubikmeter. Bis zu diesem Ausmaß schafft es das Gerät mühelos, eine konstante Luftfeuchtigkeit von bis zu 70 % zu halten. Brune Luftbefeuchter B 500 Professional für professionelle AnsprücheIst der Bedarf größer, muss auf einen noch leistungsfähigeren Luftbefeuchter zurückgegriffen werden. Der Brune B 500 Professional ist in der Lage, Räume mit einem Volumen von bis zu 900 Kubikmetern zu klimatisieren. Großraumbüros, Museen, Lagerhallen und Wohnhäuser – das Einsatzfeld dieses Modells ist breit. Die automatisierte Steuerung und die komfortable Handhabung tun ihr Übriges, um die Beliebtheit dieses Gerätes noch weiter zu steigern.

Weitere Faktoren für die richtige Kaufentscheidung

Nicht nur die Leistungsfähigkeit und die Raumgröße sollten bei der Kaufentscheidung berücksichtigt werden – ein wichtiger Faktor sind auch die Betriebskosten. Verbraucht die Klimatechnik viel Energie, ist die Freude über das innovative System schnell getrübt. Deshalb gilt es, sich vor dem Kauf über den durchschnittlichen Stromverbrauch des in Frage kommenden Modells zu informieren. Neben dem zu erwartenden Serviceaufwand ist auch die Geräuschentwicklung zu prüfen. Ein ständiges Surren kann nicht nur im Büro zur Nervenprobe werden. Üblicherweise finden sich Lautstärkenangaben in der Gebrauchsanleitung. Manche Varianten verfügen sogar über einen Nachtmodus, der einen besonders leisen Betrieb verspricht.

© arsdigital / Fotolia.com
© arsdigital / Fotolia.com

Nicht zuletzt spielt auch die Optik eine wichtige Rolle. Besonders in gehobenem Ambiente, etwa in Ausstellungsräumen oder Galerien, muss das Design der Klimatechnik gewissen optischen Ansprüchen gerecht werden. Luftbefeuchter entfalten ihre Wirkung am besten, wenn sie relativ zentral aufgestellt sind. Gerade dann sollte das Gerät nicht wie ein technischer Fremdkörper wirken.

Brune Luftbefeuchter B 300 mit UV-EntkeimungQualität spart Geld und Nerven

Der Preis ist nicht der beste Ratgeber, wenn es um die Anschaffung hochwertiger Klimatechnik wie Luftbefeuchter, Luftreiniger oder Luftentfeuchter geht. Eine zufriedenstellende Qualität hat ihren Wert – deshalb sollte man nicht an der falschen Stelle sparen. Da sich Qualität schwer messen lässt, müssen wir auf Verbrauchertestergebnisse und Kundenmeinungen vertrauen. Außerdem gilt: Die Entscheidung für einen Markenhersteller lässt auch guten Service erwarten, wenn ein Gerät einmal defekt ist.

Raumklimatisierung intelligent planen

Die Luft ist trocken, die Hitze ist drückend? Kein Drama: Einfach eine moderne Klimatechnik installieren und das Problem ist gelöst. Mitnichten! Die künstliche Beeinflussung des Raumklimas ist eine sensible Angelegenheit. Schon die minimalsten Faktoren können eine große Wirkung haben. Deshalb ist eine ganzheitliche Planung der Klimatechnik von entscheidender Bedeutung. Nur wer sich dabei auf die Erfahrung kompetenter Experten verlässt, kann sicher gehen, dass die Investition gut angelegt ist. Unsere Gesundheit hat sich nämlich frische Luft verdient.